Suche

Entwicklung im ländlichen Raum

Wir beraten unsere Kunden in den Bereichen

  • Vorbereitungsplanung Dorferneuerung
  • REK
  • ILEK

 

Referenzen


 

  • ILE-Arbeitsgemeinschaft Hallertauer Mitte
    Erarbeitung eines integrierten ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) für eine zukunftsgerichtete und nachhaltige Entwicklung der Region
  • Waginger See - Rupertiwinkel:
    Erarbeitung eines integrierten ländlichen Entwicklungskonzepts (ILEK) für die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raumes im Bereich der Gemeinden Fridolfing, Kirchanschöring, Petting, Taching a. See, Waging a. See, Wonneberg und der Stadt Tittmoning
  • Gemeinde Kirchanschöring (3.150 E.):
    Zweckforschungsvorhaben des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberbayern (Bereich Zentrale Aufgaben) "Leben und Wirtschaften in Kirchanschöring - Nachhaltige Gemeindeentwicklung durch Stärkung der regionalen Wertschöpfung"
  • Stadt Tittmoning - Ortsteil Asten (6.070 E.):
    Bürgerwerkstätten "Dorfentwicklung im Dialog"; Moderation Projektgruppe "Dorfwirtschaft"
  • Sparkassenverband Bayern:
    Vorstudie "Sparkassen und Kommunalentwicklung im ländlichen Raum"
  • Stadt Neuötting / Alzgern (8.500 E.):
    Dorferneuerung, Projektmanagement
  • Gemeinde Mauth-Finsterau (2.500 E.):
    Pilotprojekt im Rahmen des Forschungsvorhabens "Dorferneuerung 2015" des BayStMLF
  • Stadt Tittmoning - Ortsteil Kay (6.070 E.):
    Dorfwerkstätten zur Zukunftsentwicklung
  • Stadt Friedberg - Ortsteil Stätzling (28.900 E.):
    Dorfwerkstatt zur Stärkung der dörflichen Identität Stätzlings
  • Gemeinde Gauting (19.240 E.):
    Ortsteil Stockdorf: Zukunftwerkstatt für den Ortsteil